Neujahresböllern beim Astheimer Schützenverein – Eine Tradition lebt fort

Neujahresböllern beim Astheimer Schützenverein – Eine Tradition lebt fort

Jedes Jahr aufs Neue versammeln sich die Mitglieder des Astheimer Schützenvereins, um eine der spektakulärsten und traditionsreichsten Veranstaltungen in ihrem Kalender zu zelebrieren: das Neujahresböllern. Dieses Ereignis, das tief in der lokalen Kultur verwurzelt ist, bietet nicht nur den Mitgliedern, sondern auch der Gemeinde eine einzigartige Möglichkeit, das neue Jahr auf eine lautstarke und freudvolle Weise willkommen zu heißen.

Die Tradition des Böllerns
Das Böllern zum Jahreswechsel ist eine alte Tradition, die in vielen Kulturen weltweit praktiziert wird, um böse Geister zu vertreiben und das neue Jahr mit guten Wünschen zu begrüßen. Beim Astheimer Schützenverein werden diese Bräuche mit großer Hingabe und Respekt für das immaterielle Kulturerbe gepflegt, welches von der Deutschen UNESCO-Kommission anerkannt ist. Die Verwendung von Schaft- und Standböllern bildet den Kern dieser Veranstaltung und kreiert eine beeindruckende akustische Kulisse, die weit über die Grenzen des Schützenplatzes hinaus zu hören ist.

Die Neuerung des Jahres: Die Böllerkanone
Ein besonderer Höhepunkt in diesem Jahr war die Einführung der Böllerkanone. Dieses beeindruckende Stück Pyrotechnik, das extra für diesen Anlass auf das Vereinsgelände transportiert wurde, stellte eine Premiere für den Verein dar. Die Böllerkanone, sowohl in ihrer Größe als auch in ihrer Lautstärke, bot ein unvergessliches Erlebnis für alle Anwesenden und setzte einen neuen Maßstab für zukünftige Neujahrsböllereien.

Gemeinschaft und Tradition
Nach den intensiven Böllersalven folgte eine wohlverdiente Pause, in der sich die Mitglieder und Gäste bei einem traditionellen Heringsessen stärken konnten. Diese gemütliche Zusammenkunft bietet eine perfekte Gelegenheit, um in geselliger Runde das alte Jahr Revue passieren zu lassen und Pläne sowie Hoffnungen für das kommende Jahr auszutauschen.

Ein feuriger Abschluss
Den krönenden Abschluss bildete das vom Pyrotechnik-Vorstand organisierte Pyro-Finale. Diese zusätzliche Darbietung pyrotechnischer Kunstwerke unterstrich einmal mehr die Leidenschaft und das Engagement des Astheimer Schützenvereins für das Böllern und die Pflege der damit verbundenen Traditionen.

Die Bedeutung für die Gemeinschaft
Das Neujahresböllern beim Astheimer Schützenverein ist mehr als nur eine Veranstaltung; es ist ein lebendiges Zeugnis der lokalen Kultur und Tradition, das Gemeinschaftssinn, Freude und Zusammenhalt fördert. Es bietet eine Plattform, auf der alte Bräuche bewahrt und an kommende Generationen weitergegeben werden, um sicherzustellen, dass dieses einzigartige Kulturgut lebendig bleibt.

Blick in die Zukunft
Während wir auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurückblicken, blicken wir auch mit Vorfreude auf das kommende Jahr. Der Astheimer Schützenverein ist bestrebt, diese wundervolle Tradition fortzuführen und weiterhin Momente der Freude und des Zusammenhalts zu schaffen. Wir laden alle Mitglieder ein, Teil dieser lebendigen Tradition zu sein und gemeinsam das neue Jahr zu feiern.

Das Neujahresböllern ist ein strahlendes Beispiel dafür, wie Traditionen gepflegt und gefeiert werden können, um den Geist der Gemeinschaft zu stärken und zu einem lebendigen und freudvollen Start ins neue Jahr beizutragen. Wir freuen uns darauf, diese Tradition in den kommenden Jahren weiter zu pflegen und zu teilen.

Astheimer Schützenverein

Du hast Lust bei uns im Verein Mitglied zu werden? Wir freuen uns über jedes neues Gesicht. Gerne stehen wir Dir mit Rat und Tat zur Seite. 

Das könnte Dich auch interessieren

Königsschießen 2023

Liebe Mitglieder und Freunde des Astheimer Schützenvereins, die Spannung steigt, denn das Highlight des Jahres rückt näher: unser traditionelles Königsschießen 2023! In diesem Jahr freuen

Weiterlesen »

Flintentraining in Lauterbach

Zu Gast bei den Sportschützenverein Lauterbach e.V. Zum Flintentraining brachen am 09.06.2018 einige Schützen unserer Flintengruppe nach Lauterbach auf. Die Autos vollgepackt mit dem nötigen

Weiterlesen »
Login